top of page
konzept.jpg
Suche

Das System, bei dem die Ressourcenplanung überzeugt

Die STRATEC SE (www.stratec.com) projektiert, entwickelt und produziert vollautomatische Analysensysteme für Partner aus der klinischen Diagnostik und Life Sciences. Darüber hinaus bietet das Unternehmen komplexe Verbrauchsmaterialien für diagnostische und medizinische Anwendungen an. Bei Analysensystemen sowie Verbrauchsmaterialien wird dabei die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung über das Design und die Produktion bis zur Qualitätssicherung abgedeckt.


Die Partner vermarkten die Systeme, Software und Verbrauchsmaterialien weltweit als Systemlösungen, in der Regel gemeinsam mit ihren Reagenzien, an Laboratorien, Blutbanken und Forschungseinrichtungen. STRATEC SE entwickelt ihre Produkte auf Basis patentgeschützter Technologien.


Jetzt haben wir ein etabliertes Planungswerkzeug, welches Transparenz für Personalverantwortliche, Projektverantwortliche und Mitarbeitende schafft. Es lässt uns Über- und Unterkapazitäten besser erkennen und ist zu einem wichtigen Steuerungswerkzeug geworden.

Ausgangslage

Die Planung des Personaleinsatzes in verschiedenen Abteilungen im Bereich der Entwicklung erfolgte in der Vergangenheit mittels individueller Planungstabellen. Für die jeweilige Abteilung hatte dies den Nachteil, dass die drei relevanten Dimensionen Personen, Zeit und Aufgaben (Projekt und Linie) lediglich zweidimensional und nur mit festem Zeitmaßstab abgebildet werden konnten.


Abteilungsübergreifende Zusammenhänge und Sichten fehlten zudem bzw. mussten anderweitig erzeugt und aktualisiert werden. Das Einbeziehen von planbaren Kapazitätsminderungen (z.B. Urlaub) von Mitarbeitenden wurde nicht oder nur aufwändig manuell umgesetzt



Ziele

Mit der Einführung einer professionellen Ressourcenplanung für mehrere hundert Mitarbeitende in der Entwicklung an verschiedenen Standorten sollten die genannten Unzulänglichkeiten beseitigt und eine einheitliche und zuverlässige Planungsübersicht erstellt werden. Darüber hinaus sollte mehr Transparenz über die Arbeitsplanung für die Mitarbeitenden, für Abteilungsverantwortliche, die Projektleitung sowie die Entwicklungsleitung geschaffen werden.


Ziel war nicht zuletzt ein ‘Mehr an gemeinsamer Verbindlichkeit’.


Mit resSolution konnten wir einzelne individuelle Insellösungen durch ein einheitliches und übersichtliches Planungswerkzeug ersetzen.

Marktrecherche und Evaluation

Bei der Suche nach einer neuen Lösung für die Ressourcenplanung evaluierten wir etwa zehn Systeme auf dem Markt. Nachdem uns keines davon überzeugen konnte, führte uns eine erweiterte Recherche zu resSolution, das diesen bezüglich Funktionalität und Performance bei grösseren Datenmengen entscheidend überlegen war.



Lösung mit resSolution

Die Entwicklung der STRATEC SE nutzt seit 2022 das Projektportfolio-Management-System resSolution für die Ressourcenplanung. Die operative Planung wird innerhalb der Abteilungen monatlich für alle Mitarbeitenden umgesetzt und via Multi-Ressourcen-Reports an diese kommuniziert.


Kapazitätsreduktionen wie z.B. bei Urlaubszeiten in Sommermonaten oder über den Jahreswechsel werden monatlich aktualisiert und in der Planung sichtbar.



Erfahrungen und Nutzen

resSolution ermöglicht es, die dynamisch wechselnden Arbeitsanforderungen an die verschiedenen Abteilungen der Entwicklung der STRATEC SE in der gewünschten Granularität zu planen, selektierbare Übersichtstabellen und Diagramme zu generieren und eine verlässliche Transparenz für alle Stakeholder zu schaffen.


Sichten auf die Planung von Personen oder Projekten bzw. Linienaufgaben bieten einen praxisnahen Zugang zur mehrdimensionalen Planung. Die Skalierbarkeit der Zeitachse unterstützt dabei die unterschiedlichen Planungszeiträume. Flexible Filtermöglichkeiten erlauben die Fokussierung auf die relevanten Daten aus Sicht der verschiedenen Anwendergruppen.


Wir haben mit resSolution nicht nur eine Planungssoftware eingeführt, sondern konnten auch auf die Erfahrungen und Empfehlungen der Scheuring AG zurückgreifen, um Best-Practice-Lösungen zu Planungsprozessen unternehmensweit zu etablieren.


Die Aussagen stammen von Dr. Harald Tahedl,

Leiter Entwicklung STRATEC SE.




Nutzen Sie die Möglichkeit, resSolution bzw. hyperManager mittels einer persönlichen Online-Webdemo oder einer Vorort-Präsentation näher kennenzulernen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Kategorien
bottom of page